Vom Fach: Neulich am Töggelikasten

© NZZ Folio, 1. Juni 2009

Montagabend, 23 Uhr, in einer Szenebar in Zürich. Bierdunst und Zigarettenrauch. Was reden die da? Wir übersetzen.

Von Lukas Egli

«Spielt ihr noch lange?»
«Hast du gefordert?»
«Äh, nein. Was braucht’s?»
«Einen Zweier.»
«Okay. Spielt ihr mit Fünfer?»
«Klar, alle Tricks. Nur Anspielgoals zählen nicht.»
«Oh, ihr spielt Liga, was?»
«Ich nicht. Nur der vorne.»
«Hey! Spielst du oder quatschst du?»
«Ja, ja, den kenn ich aus der ‹Sansibar›. Macht immer nur den Snake.»
«Dafür ist er auf dem Fünfer eine totale Nuss, hahaha.»
«Hey! Spielst du?»
«Wundert mich nicht. Er spielt ja auch mit einem Gummi.»
«Total schwul.»
«Hey!»
«Ihr müsstet wieder einmal one touch auf einem Roberto spielen, statt nur immer auf dem Garlando zu künsteln.»
«Hey! Wollt ihr euch lieber an der Bar ein bisschen kennenlernen gehen?»

Fordern: herausfordern; eine Münze hinlegen für das nächste Spiel. Zweier: Zweifränkler. Fünfer: das Tischfussballmittelfeld; je nach Spielregeln gelten Tore, die von da geschossen werden, nicht. Anspielgoal: Torschuss, bevor der Gegner den Ball berührt hat. Liga: auch im Tischfussball gibt es regionale ­Ligen, nationale Meisterschaften und internationale Wettbewerbe. Vorne: da spielt der Sturm. «Sansibar»: Zürcher Szenebeiz; Töggeler-Mekka. Snake: Spieltrick, mit dem kaum haltbare Bälle gespielt werden können. Gummi: eine Art Präservativ, das über den Griff geschoben wird; gibt der Spielhand mehr Halt. Schwul: uncool. One touch: italienische Spielregeln, nach denen der Ball nie gestoppt werden darf. Roberto Sport: italienischer Töggelikasten. Garlando: in der Schweiz gängiges Modell.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Gesellschaft, NZZ Folio

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s